Das perfekte Laptop Business - ohne Webseite und ohne E-Mail Marketing!

Affiliate-Marketing ist ideal geeignet für angehende Selbständige oder Leute, die sich von zuhause aus ein zweites Standbein aufbauen wollen, fast ganz ohne Startkapital und ohne Risiko. Erfahren Sie vom Altmeister und “Affiliate König” Ralf Schmitz, wie einfach es ist!

Im Bereich des Online-Marketing gibt es verschiedene praxis-erprobte Geschäftsmodelle, welche mit sehr wenig Startkapital, geringem Risiko und hohen Erfolgschancen umgesetzt werden können. Ein äusserst beliebtes Geschäftsmodell ist das so genannte Affiliate-Marketing. Es eignet sich insbesondere auch dafür, zusätzlich zum Büro-Job ein Nebeneinkommen aufzubauen.

Was ist Affiliate Marketing?

Keiner ist wohl besser berufen, das Thema Affiliate-Marketing zu erklären, als der sehr bekannte und äusserst erfolgreiche Affiliate-Marketer Ralf Schmitz. Er wird in Deutschland auch Affiliate König genannt und ist auch der Initiator der jährlich stattfindenden Deutschen Affiliate Meisterschaft.

Die folgende Erklärung von Ralf Schmitz zum Thema Affiliate-Marketing richtet sich an alle Leute, welche Affiliate Marketing erlernen wollen oder Anfänger sind:
Affiliate-Marketing wird auch als “Empfehlungsmarketing” oder “Partnermarketing” bezeichnet und das Prinzip vom Affiliate-Marketing ist simpel:

Einer empfiehlt ein Produkt – ein anderer kauft es – und derjenige, der das Produkt empfohlen hat, bekommt für seine Empfehlung vom Verkäufer eine Provision.

Ja, das ist im Endeffekt auch schon die große Kunst des Affiliate Marketings! 🙂 Hört sich einfach an und das ist es auch. Vor allen Dingen ist es fair und nicht wie viele vermuten, eine unseriöse Methode um Kohle im Internet zu verdienen…

Wenn das so wäre, würde der Internet-Gigant Amazon wohl kaum ein Partnerprogramm anbieten, oder? 😉

Und Amazon ist auch ein gutes Stichwort, denn viele Menschen glauben, dass Affiliate Marketing nur bei digitalen Produkten funktioniert.. Aber das ist ein RIESEN IRRTUM!

Affiliate Marketing funktioniert nämlich, sowohl für digitale als auch physische Produkte.

Die einzige Voraussetzung hierfür ist, dass es ein “Partnerprogramm” gibt, denn beim Affiliate-Marketing sind immer 2 Parteien involviert.

Das ist einmal der Produktverkäufer und zum anderen der Produktempfehler. In der Fachsprache bezeichnet man den Verkäufer als “Merchant” und den Empfehler als “Affiliate” (oder auch Publisher).

Da Affiliate übersetzt “Geschäftspartner” bedeutet, bezeichnet man das Affiliate-Marketing, wie eben schon erklärt, auch als Partnermarketing.

Wie eingangs erwähnt ist Affiliate-Marketing ein absolut faires Geschäftsmodell, denn alle Beteiligten profitieren von der Geschäftsbeziehung. Warum?

Ganz einfach, denn der Affiliate erhält für seine erfolgreiche Empfehlung immer eine Provision
(Hinweis: die bloße Empfehlung reicht nicht aus, das Produkt muss auch tatsächlich verkauft werden…) und der Verkäufer des Produkts gewinnt einen neuen Kunden, den er ohne die Empfehlung des Affiliates womöglich niemals erhalten hätte.

Aber damit das ganze eben auch sauber und fair abläuft und der Affiliate für seine Weiterempfehlung entlohnt wird, müssen beide Geschäftspartner eine Partnerschaft mittels eins “Affiliate Netzwerkes” (z.B. Digistore24) eingehen.

Der Affiliate kann sich also beim Merchant, um eine Partnerschaft bewerben. Akzeptiert der Merchant diese, erhält der Affiliate von ihm die Werbemittel.

Werbemittel sind in der Regel Textlinks oder Werbebanner, die vom Affiliate auf der Webseite, in Emails, in sozialen Netzwerken oder in Webinaren eingebunden werden können.

Diese Werbemittel enthalten eine persönliche und einmalige Affiliate ID, anhand derer der Merchant, im Falle einer erfolgreichen Weiterempfehlung des Produkts, ermitteln kann wer ihm den Verkauf zugespielt hat und wem er die Provision auszuzahlen hat!

Die Links, die eine persönliche und einmalige Affiliate ID enthalten bezeichnet man als “Affiliatelinks”.

Grundsätzlich kann Partnermarketing in jeder erdenklichen Nische betrieben werden.

Voraussetzung ist allerdings, dass ein Partnerprogramm vorhanden ist! Andernfalls kann der Affiliate nicht für seine Weiterempfehlung entlohnt werden.

Wichtig zu wissen ist auch, dass die Einnahmen, die durch Affiliate Marketing generiert werden, selbstverständlich versteuert werden müssen! Darum ist es extrem wichtig, dass die Daten, die man im Affiliate Netzwerk angibt, absolut korrekt sind. Es dürfen also keine Domiziladressen o.ä. verwendet werden.

Das ist im Prinzip schon die ganze Kunst des Affiliate Marketings! Super fair und super easy!

Dadurch dass man kein eigenes Produkt benötigt, sondern nur “fremde” Produkte empfiehlt, ist Affiliate Marketing der ideale Einstieg ins Online Marketing!

Der Affiliate arbeitet häufig auch nebenberuflich

Ein grosser Vorteil des Affiliates besteht darin, dass seine Arbeit nicht dauernd und von Neuem zu erfolgen hat. Hat er einmal seine Expertenfunktion aufgebaut, z.B. seine Webseite oder seinen Blog mit Inhalten erstellt, kann er über Jahre hinweg damit Geld verdienen, und braucht jeweils nur noch Anpassungen, Erweiterungen und Aktualisierungen vorzunehmen.

Ein weiterer Vorteil für den Affiliate ist die freie Wahl von Arbeitsort und Arbeitszeit. Damit eignet sich das Affiliate Marketing besonders auch für Leute, die teilzeitmässig arbeiten oder einfach ein unabhängiges Nebeneinkommen aufbauen möchten.

Wieviel kann ein Affiliate verdienen?

Wie bereits erwähnt hängt der Erfolg eines Affiliate davon ab, wie gut er sein Verkaufssystem als Expertenfunktion mittels z.B. einer eigenen Webseite, eines Blogs oder von Social Media-Plattformen mit Inhalten aufgebaut hat.

Für Anfänger gibt es sehr viele kostenfreie Informationen inkl. Video-Anleitungen im Internet. Die Erfahrung zeigt aber, dass es sinnvoll ist, eine professionelle Anleitung zu nutzen.

Wieviel ein Affiliate verdienen kann hängt auch von der richtigen Auswahl der Nische ab. Dabei sollten nicht die typischen Geld verdienen Nischen gewählt werden, wo es bereits schon sehr viele Anbieter hat. Die Nische sollte danach geprüft werden, ob es im Vergleich zur potenzielle Kundschaft noch relativ wenige Anbieter gibt. Dies ist bei solchen Nischen der Fall, wo neue Produkte und Dienstleistungen erst seit kurzem auf dem Markt sind. Die Überprüfung von potentiellen Nischen mit dem Tool Google Trends hier als Tipp.

Affiliate Marketing lernen direkt vom Meister!

Affiliate-Marketing – selbständig fast ohne Risiko!Wer mit Affiliate Marketing mehr als nur ein kleiner Zustupf verdienen will, sollte sich nach unserer Erfahrung einer etablierten Community anschliessen, welche über die nötigen Erfahrungen und Erfolgsausweise verfügt.

Unsere Top-Empfehlung für Affiliates oder Leute die es werden wollen ist der VIP Affiliate Club 4.0 von Ralf Schmitzein Standardwerk im deutschsprachigen Raum mit einem umfangreichen Kurs zum Thema Affiliate Marketing. Ralf Schmitz gilt als “Affiliate König“ und als einer der führenden Experten im Affiliate-Marketing.

Der Kurs – mittlerweile vierte Edition – nimmt den Anfänger direkt an die Hand und führt ihn schrittweise zur erfolgreichen Umsetzung. In über 230 Videos und über 30 Downloads ist alles für ein erfolgreiches Affiliate Business enthalten.

Hier findet der künftige Affiliate-Marketer wirklich alles zum erfolgreichen eigenen Affiliate Business, von der Nischenfindung bis hin zur kompletten Umsetzung.

An wen richtet sich der VIP-Affiliate Club?

Der VIP-Affiliate Club richtet sich an Leute, die ohne eigenes Produkt im Internet Geld verdienen möchten und dafür einen klaren und umfassenden Leitfaden zum Thema Affiliate Marketing suchen.

Für Menschen, die alle Top Strategien für tatsächlichen Erfolg im Internet endlich aus einer Hand und von einem wirklichen Top Experten erhalten wollen.

Der VIP-Affiliate Club ist für Anfänger, die jetzt ohne Umwege ihr Affiliate-Business erfolgreich starten wollen oder ihr bestehendes Affiliate Business auf eine höhere Ebene bringen wollen. Aber auch für bereits fortgeschrittene Affiliates zur kontinuierlichen Erweiterung ihres Business.

Mehr darüber erfahren Sie ganz persönlich von Ralf Schmitz in seinem kostenlosen Webinar: VIP-Affiliate Club – sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene!

Leser dieses Artikel haben auch folgende 3 Artikel gelesen:

  1. Affiliate-Marketing – selbständig fast ohne Risiko!
  2. Warum Sie beim Videomarketing voll auf YouTube setzen sollten!
  3. Deutsche Affiliate Meisterschaft, was ist das?

Übersicht aller Artikel zum Thema Affiliate-Marketing unter: Affiliate-Marketing


 

Originally posted 2021-03-22 12:41:08.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.