Paradigmenwechsel Unternehmensfinanzierung: Für einen Kredit zur Bank gehen war damals!

Mit der fortschreitenden Digitalisierung in der Finanzbranche und den neuen FinTech-Entwicklungen sind Unternehmen immer weniger auf die Hausbank angewiesen, um ihren Finanzbedarf zu decken. Wie kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Gewerbetreibende und Selbständige davon profitieren können, ist Inhalt dieses Beitrages.

Wer als Verbraucher ein Darlehen sucht, wird schon seit vielen Jahren von Banken umworben. Doch was bei Konsumkrediten schon lange Praxis ist – nämlich Kreditangebote online beantragen und vergleichen – war bis vor kurzem bei Firmenkrediten nicht möglich.

Dank den neuen FinTech (Finanz-Technologie) Entwicklungen der letzten Jahre hat sich nun diese Situation ganz zum Vorteil der Firmenkunden verändert: Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung in der Unternehmensfinanzierung sind Unternehmen immer weniger auf die konventionellen Bankkredite angewiesen, um ihren Kapitalbedarf zu decken.

FinTech führt zu Paradigmenwechsel in der KMU-Finanzierung!

In der Abkürzung FinTech verbergen sich die englischen Begriffe Financial Services und Technology. FinTech ist ein Sammelbegriff für alle auf Finanzen bezogene Technologien und Dienstleistungen, einschließlich deren Bereitstellung.

Was bei Konsumkrediten schon seit vielen Jahren zugunsten der Verbraucher stattgefunden hat, gilt nun auch zunehmend in der Finanzierung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Gewerbetreibende und Selbständige: Ein Paradigmenwechsel in der Firmenfinanzierung, weg vom Verkäufer- und hin zum Käufermarkt.

Früher bestimmten die Banken das Angebot: Das Firmenkunde ging zu seiner Hausbank, wo ihm der Bankangestellte ein Angebote vorlegte. Entweder der Kunde akzeptierte das Angebot, d.h. die Zinsen und Konditionen, oder er bekam kein Geld.

Endlich ist auch der Firmenkunde wieder König!

Statt wie früher zur Hausbank, gehen Firmenkunden heute online und suchen für die Finanzierung eine Lösung nach Maß. Anders als bei der Hausbank, sind mit FinTech maßgeschneiderte Finanzierungsangebote möglich, d.h. auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden ausgerichtete Lösungen. Im Kreditgeschäft sind maßgeschneiderte Angebote immer zum Vorteil des Kunden, denn er bezahlt nur für Dienstleistungen, welche er auch wirklich konsumiert.

Heute werden ähnlich wie die Verbraucher bei Konsumkrediten die Firmenkunden von Finanzdienstleistern umworben. Vorausgesetzt, der Firmenkunde nutzt die neuen FinTech Portale.

>>Paradigmenwechsel in der KMU-Finanzierung: Vom Bittsteller zum umworbenen Kunden!

FinTech Portale statt Bank!

FinTech-Portale im Web ersetzen zunehmend Finanzierungsanfragen über die Bank. Diese bieten eine Vielzahl von flexiblen und auf die individuellen Firmenbedürfnisse ausgerichteten Finanzangebote an. In den USA laufen bereits rund 80% der Unternehmensfinanzierungen an den konventionellen Banken vorbei. Auch in Deutschland ist die alternative Unternehmensfinanzierung durch FinTech-Portale und Online-Vermittler stark im Aufbruch.

Ein typisches Beispiel einer solchen Fin-Tech Anwendung ist COMPEON – ein Finanzportal für mittelständische Unternehmen, Kleinfirmen, Selbständige, Gewerbetreibende, Freiberufler, und Finanzberater.

Das FinTech Unternehmen COMPEON unterhält ein breites Netzwerk aus mehr als 250 etablierten Banken, Sparkassen und alternativen Finanzdienstleistern. Ebenso sind 1.700 Fördermittel des deutschen Staates und der Europäischen Union im Portal eingebunden.

COMPEON Unternehmensfinanzierung für den Mittelstand

Das Finanzportal COMPEON ist ein produkt- und banken-unabhängiger Full-Service-Dienstleister für mittelständische Unternehmen in Deutschland. Antragsteller finden über COMPEON schnell und unbürokratisch passende, individuelle Angebote zur Unternehmensfinanzierung mit den bestmöglichen Konditionen in Bezug auf Zins, Laufzeit, Eigenmittel und Sicherheiten.

Ein grosser Vorteil von COMPEON liegt im automatischen Fördermittel-Check: Jeder Finanzierungsantrag wird auf Förderfähigkeit überprüft. Es wird eruiert, ob eines oder mehrere der 1.700 staatlichen Fördermittel  zur gewünschten Unternehmensfinanzierung beitragen kann.

Neben Krediten, Darlehen und Leasing vermittelt COMPEON auch Factoring und alternative Finanzierungen wie Mezzanine-Kapital, Einkaufs- und Projektfinanzierungen oder Private Debt.

Schneller, volldigitalisierter Firmenkredit bei akuten Finanzierungslücken:

Bei Finanzierungsengpässen kommt es bei mittelständischen Unternehmen vor allem auf Geschwindigkeit an. Ein schneller Firmenkredit mit verbindlicher Zusage ist gefragt. Der von COMPEON neu angebotene Digitale Firmenkredit in Zusammenarbeit mit der solarisBank erfüllt sämtliche Bedingungen für eine kurzfristige, schnelle Kreditlösung zur Überwindung von finanziellen Engpässen.

Der digitale Firmenkredit ist ein 100% digitalisierter End-to-End-Prozess. Bis zur Vertragsunterzeichnung ist kein händischer Schritt mehr notwendig:

  • Überbrückungskredit bis 100.000 Euro innerhalb 24 Stunden
  • Überbrückungskredit bis 750.000 Euro innerhalb von 48 Stunden

COMPEON richtet sich an mittelständische Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbständige, die nach einer geeigneten Finanzierung suchen. Typische Beispiele: Maschinen finanzieren, Fuhrpark erneuern, eine neue Immobilie anschaffen oder etwa Material für diverse Projekte vorfinanzieren.

Mehr zum Thema “Paradigmenwechsel Unternehmensfinanzierung – Für einen Kredit zur Bank gehen war damals!” unter: Paradigmenwechsel in der KMU-Finanzierung: Vom Bittsteller zum umworbenen Kunden!

Leser dieses Artikel haben auch folgende 3 Artikel gelesen:

  1. KMU-Finanzierung optimieren: Mit FinTech aus 20 Finanzierungsarten auswählen!
  2. KMU-Finanztipp: So gibt es Geld vom Staat auch ohne Rückzahlung!
  3. Maßgeschneiderte KMU-Finanzierung: Mit FinTech passende Finanzierungsart finden!

Übersicht aller Artikel zum Thema KMU-Finanzierung mittels FinTech unter: Fintech


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.