Digitale Transformation – Chancen für KMU und Selbständige

Digitale Transformation - Chancen für KMU und SelbständigeHeute regiert digital. Analog war gestern! Unternehmen 4.0 und vierte industrielle Revolution. Was bedeutet die digitale Transformation für KMU, Selbständige und Unternehmer?

Digitale Transformation, was bedeutet das?

Der Begriff digitale Transformation (auch „digitaler Wandel“) beschreibt einen fortlaufenden Veränderungsprozess in Unternehmen, angetrieben durch die neuen Möglichkeiten der digitalen Technogien.

Die digitale Transformation betrifft sämtliche Unternehmensbereiche, die Führungskultur, die Organisation und Verantwortlichkeiten. Sie führt je nach Branche zu erheblichen Umwälzungen und Veränderungen, Effizienzsteigerungen und neuen Geschäftsmodellen. Daraus ergeben sich insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Selbständige, Gründer und Unternehmer neue Chancen, die es zu nutzen gilt.

Die Bereiche Marketing und Finanzierung sind durch den Digitalen Wandel in besonderer Weise betroffen. Das Online-Magazin KMUInnovation.de zum Thema Digitale Transformation für KMU, Selbständige und Freiberufler befasst sich deshalb fokussiert mit aktuellen Themen in den Bereichen Marketing 4.0 und Unternehmensfinanzierung 4.0.

Zielgruppe sind alle KMU, Manager, Unternehmer, Gründer, Jungfirmen, Selbständige und Freiberufler im DACH-Bereich (Deutschland, Österreich und Schweiz).

Digitaler Wandel als fortschreitender Prozess in allen Branchen

Digitale Transformation - Chancen für KMU und SelbständigeEinst von der Dampfmaschine zum Fließband, weiter zur Computertechnik und heute hin zu „intelligenten Unternehmen“ – wir befinden uns mitten im Zeitalter der digitalen Innovationen. Der Antrieb der sogenannten vierten industriellen Revolution sind die fortschreitende Digitalisierung, die stetigen technischen Durchbrüche der letzten Jahre und die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz.

Kein Unternehmen – ob gross oder klein, international oder regional – wird in den nächsten Jahren von der digitalen Transformation verschont bleiben. Der digitale Umbruch wirkt sich dabei nicht nur auf Beschäftigungsprozesse und Arbeitsmodelle aus, sondern auch auf sämtliche Produktionsprozesse und die Vermarktung von Industrie- und Dienstleistungsbetrieben.

Laut Expertenschätzung werden rund die Hälfte aller Unternehmen in 10 Jahren verschwinden, wenn es ihnen nicht gelingt, die digitale Innovation umzusetzen.

Sämtliche traditionelle Branchen – ob Energie, Gesundheit, Handel, Medien, Telekommunikation oder Finanzen – werden sich in den nächsten Jahren durch digitale Innovation fundamental verändern. Gleichzeitig bietet die Digitalisierung ungeahnte Chancen: Neue Milliardenmärkte entstehen.

Markt 4.0: Kunde ist König

Markt 4.0: Kunde ist König
Markt 4.0: Kunde ist König

Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich die Wirtschaft grundlegend verändert von der Massenindustrie hin zu individuellen, auf die konkreten Bedürfnisse von Kundensegmenten angepassten Produkte und Dienstleistungen und einer unüberschaubaren Angebotsvielfalt. Ein durchaus positiver Wandel aus Kundensicht: Der frühere Verkäufermarkt hat sich zum Käufermarkt mit dem Kunden im Zentrum des Geschehens gewandelt – wo der Kunde endlich wieder König ist!

Mit den technischen Möglichkeiten der Digitalisierung können skalierbare und wirtschaftlich höchst effiziente digitale Innovationen auch im in der Kundenakquisition und Markterschliessung eingesetzt werden.

Digitalisierung als Mega-Trend

Digitale Transformation - Chancen für KMU und Selbständige
Digitalisierung als Mega-Trend

Auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Selbständige und Jungfirmen investieren immer mehr in digitale Technologien, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Viele entscheiden sich zur Digitalisierung auch deshalb, weil sie durch den Strukturwandel und die veränderten Kundenbedürfnisse dazu gezwungen werden. Doch welche digitalen Business Modelle und Strategien sind erfolgsversprechend? Welche Digitalisierungsprojekte führen zu nachweislich positiven Ergebnissen?

KMU, Gewerbebetriebe und Selbständige haben bei der Digitalisierung einen entscheidenden Vorteil gegenüber Grossunternehmen: Aufgrund ihrer flexiblen Strukturen und kurzen Entscheidungswege können sie die sich bietenden digitalen Chancen schnell umsetzen.

Im Folgenden wird die Digitale Transformation mit Fokus auf die Bereiche “Marketing 4.0” und “Unternehmensfinanzierung 4.0” näher betrachtet.

Marketing 4.0 – Internet, Video und Social Media

Marketing 4.0 für KMU, Unternehmer, Selbständige und FreiberuflerMarketing 4.0 beschreibt die neuen Marketing-Entwicklungen im digitalen Zeitalter. Hier erfahren KMU, Selbständige und Freiberufler, welche Konzepte empfehlenswert, kostengünstig und schnell anwendbar sind. Ein Praxis-Ratgeber für Otto Normalverbraucher.

Marketing 4.0 bezeichnet die seit 2010 eingeleitete Phase im Marketing, welche die Digitalisierung und die Kundenzentrierung in den Mittelpunkt stellt. Der Grundgedanke im Marketing 4.0 wird vom Begriff Industrie 4.0 abgeleitet, was den Zustand beschreibt, in dem intelligente und digital vernetzte Systeme miteinander kommunizieren und kooperieren.

Marketing 4.0 dominiert von Internet und Social Media

Mit der Phase Marketing 4.0 wird Marketing zunehmend ins Internet verlagert, insbesondere in Social Media. Im Vordergrund von Marketing 4.0 stehen Weiterempfehlungen von Kunden an andere Kunden im Netz.

Mit Marketing 4.0  wird auch das so genannte Content-Marketing neu ausgerichtet, indem Inhalte nicht nur informierend, sondern auch anregend und unterhaltsam sein sollten. Das sind Anforderungen, welche deutlich über die bisherige reine Verkaufsorientierung hinausgehen.

Was bedeutet Marketing 4.0 für KMU, Unternehmer, Selbständige und Freiberufler?

Die mit der fortschreitenden Digitalisierung eingeleiteten Veränderungen im Marketing und Kundenverhalten sind nicht nur für Grossunternehmen von Bedeutung, sondern ebenso für KMU und Selbständige.

Deshalb die zentrale Frage: Welches sind die Chancen, Herausforderungen und Gefahren der neuen Entwicklungen von Marketing 4.0 im digitalen Zeitalter für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Unternehmer, Selbständige, Jungfirmen, Startups und Freiberufler?

Ausgehend von dieser zentralen Fragestellung werden hier neue, innovative Konzepte im Rahmen von Marketing 4.0 vorgestellt und diskutiert.

Folgende Marketing Themen stehen im Vordergrund:

Der Fokus liegt auf innovativen und geprüften Marketing-Konzepten, welche kostengünstig und schnell anwendbar sind. Es geht dabei nicht um Perfektion und Vollständigkeit, aber um Pragmatismus, Machbarkeit und schnelle, nachhaltige Resultate. Viele der vorgestellten Lösungen sind sogar kostenlos, einige davon können alternative Konzepte abseits vom Mega-Mainstream bezeichnet werden.

Online-Marketing Ratgeber für Otto Normalverbraucher

Wer im Internet nach Online-Marketing Konzepten und Methoden sucht, findet unzählige Angebote, Tipps, Ratgeber und Berater. Wie soll sich hier der Solo-Selbständige, Kleinunternehmer oder Gewerbebetrieb noch zurechtfinden?

Genau für diese Zielgruppe möchten wir eine Lösung anbieten. Es geht hier um machbare und schnell umsetzbare Konzepte, die nicht perfekt sein müssen, aber schnelle Resultate liefern.

Alles nach dem Motto von Ralf Schmitz (Affiliate Marketer): Einfach ist zu kompliziert!

Angesprochen sind alle Selbständige, Jungfirmen, Startups und Freiberufler im DACH-Bereich, welche sich über die neuen Herausforderungen in Marketing und Verkauf im Zeitalter der Digitalisierung informieren möchten.

Bestenliste KMU-Magazin Marketing 4.0

Hier die 5 meistgelesenen Artikel zum Thema Marketing 4.0:

RangArtikel Marketing 4.0
1Affiliate-Marketing – selbständig fast ohne Risiko!
2Welche Vorteile bietet Video Marketing?
3Warum Sie beim Videomarketing voll auf YouTube setzen sollten!
4Deutsche Affiliate Meisterschaft, was ist das?
5Qualitativ hochwertiger Traffic ohne teure Werbeanzeigen?

Unternehmensfinanzierung 4.0 – FinTech, Blockchain und Künstliche Intelligenz

Unternehmensfinanzierung 4.0 - FinTech, Blockchain und Künstliche Intelligenz

Unternehmensfinanzierung 4.0 beschreibt den Wandel durch die fortschreitende Digitalisierung und die neuen FinTech-Anwendungen im Finanzbereich. Hier erfahren KMU, Selbständige und Freiberufler, wie sie davon profitieren können. 

Der Grundgedanke der Unternehmensfinanzierung 4.0 wird vom Begriff Industrie 4.0 abgeleitet, was die industrielle Zukunft beschreibt, wo intelligente und digital vernetzte Systeme miteinander kommunizieren und kooperieren.

Die Unternehmensfinanzierung 4.0 soll dem Bedarf nach mehr Finanzierungsvielfalt und gekonnten Risikomanagement Rechnung tragen. Eine Vorreiterrolle spielen hier bereits FinTech-Unternehmen, welche die Unternehmensfinanzierung mit sofortiger Verfügbarkeit bei kleineren Summen, transparenten Anträgen ohne aufwändige Nachweise und Identifikationsverfahren ermöglichen.

Mit FinTech zum Paradigmenwechsel in der Finanzbranche!

FinTech – Abkürzung für Financial Services und Technology – ist ein Sammelbegriff für alle auf Finanzen bezogene Technologien und Dienstleistungen, einschließlich deren Bereitstellung.

Fintech beschreibt die Optimierung von Geschäftsprozessen im Finanzierungsbereich mit Hilfe moderner Technologien.

Was bei Verbraucherkrediten schon seit Jahren möglich ist, gilt nun auch zunehmend auch für KMU-Kredite: Kredite online beantragen und vergleichen: Ein Paradigmenwechsel in der Firmenfinanzierung, weg vom Verkäufer- und hin zum Käufermarkt. Resultat: Kreditkunde ist König.

FinTech Wandel: Firmenkunde ist König und wird von Finanzierern umworben!

Früher bestimmten die Banken das Angebot: Der Firmenkunde ging zu seiner Hausbank, wo ihm der Bankangestellte ein Angebot vorlegte. Entweder der Kunde akzeptierte das Angebot (die Zinsen und Konditionen), oder er bekam kein Geld. Heute werden ähnlich wie die Verbraucher bei Konsumkrediten die Firmenkunden von Finanzdienstleistern umworben. Vorausgesetzt, der Firmenkunde nutzt die neuen FinTech Portale.

Maßgeschneiderte Finanzierungslösungen statt Standard-Lösung Hausbank

Statt wie früher zur Hausbank, gehen KMU, Gewerbetreibende und Selbständige heute online! Damit erhalten Sie für die Finanzierung eine Lösung nach Maß. Denn anders als bei der Hausbank, sind mit FinTech maßgeschneiderte Finanzierungsangebote möglich, d.h. auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden ausgerichtete Angebote.

Wichtig: Im Kreditgeschäft sind maßgeschneiderte Angebote immer zum Vorteil des Kunden, da diese günstiger sind als Standard-Angebote.

Schneller Überbrückungskredit dank FinTech Bonitätsanalyse-Technologie

Eine wesentliche Errungenschaft der FinTech-Branche sind intelligente Technologien zur schnellen Bonitätsanalyse. Damit sind Kreditentscheide innert Minuten erst möglich. Denn schnelle Bonitätsprüfungen sind die Voraussetzung für schnelle Kreditlösungen – Überbrückungskredite oder Liquiditätskredite – zur schnellen Überbrückung von finanziellen Engpässen und zur Liquiditätssicherung.

Darin liegt der eigentliche Vorteil von FinTech Krediten im Vergleich zum konventionellen Kredit der Hausbank. Insbesondere in Krisenzeiten (Beispiel: Corona) sind FinTech Kredite gegenüber Hausbank-Krediten mit langen Wartezeiten von Vorteil.

Vorteil FinTech: Schnelligkeit, Transparenz und Vergleich

Herkömmliche Banken können bezüglich Schnelligkeit und Flexibilität mit Fintech-Dienstleistern nicht mithalten. Denn es sind die schlanken Abläufe und geringen Prozesskosten der Fintech-Unternehmen, die sie wesentlich von den traditionellen Banken unterscheiden: Die digitalen Prüfsysteme der Fintech-Firmen erlauben hier eine effektive und schnelle Entscheidung über die Finanzierung.

Kurzfristige, schnelle Finanzierungslösungen wie beispielsweise Überbrückungskredite oder Liquiditätskredite sind die am häufigsten gesuchte Finanzierungsform von Kleinfirmen, Selbständigen und Gewerbebetrieben.

FinTech Portale statt Bank!

Finanzierungsanfragen über die Bank werden zunehmend durch FinTech-Portale im Web ersetzt. Diese bieten flexible und auf die individuellen Firmenbedürfnisse des Kunden ausgerichteten Finanzangebote an.

In den USA laufen bereits rund 80% der Unternehmensfinanzierungen an den konventionellen Banken vorbei. Auch in Deutschland ist die alternative Unternehmensfinanzierung durch FinTech-Portale und Online-Vermittler stark im Aufbruch.

Aufklärungsbedarf über FinTechs für KMU und Selbständige

In Deutschland begegnen mittelständische Unternehmen den Fintech-Unternehmen noch oft mit Skepsis oder Unkenntnis. Dabei können digitale Finanzdienstleister ein hilfreicher Partner sein, insbesondere dann, wenn Schnelligkeit und Flexibilität oberste Priorität haben. Wer bereits erste Erfahrungen mit FinTechs gemacht hat, kommt nach unseren Kunden-Feedbacks gerne wieder darauf zurück.

Die zentrale Frage lautet: Welche Chancen ergeben sich mit den neuen FinTech-Anwendungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Unternehmer, Selbständige, Jungfirmen, Startups und Freiberufler?

Folgende Themen stehen im Vordergrund:

Angesprochen sind alle KMU, Unternehmer, Selbständige, Gründer, Jungfirmen, Startups und Freiberufler im DACH-Bereich, welche sich über die neuen Herausforderungen und Möglichkeiten im Bereich Unternehmensfinanzierung 4.0 im Zeitalter der Digitalisierung informieren möchten.

Bestenliste KMU-Magazin Unternehmensfinanzierung 4.0

Hier die 5 meistgelesenen Artikel zum Thema Unternehmensfinanzierung 4.0:

RangArtikel Finanzierung 4.0
1Paradigmenwechsel Unternehmensfinanzierung: Für einen Kredit zur Bank gehen war damals!
2KMU-Finanztipp: So gibt es Geld vom Staat auch ohne Rückzahlung!
3Mit FinTech aus Förderdschungel das passende Fördermittel finden!
4Maßgeschneiderte KMU-Finanzierung: Mit FinTech passende Finanzierungsart finden!
5Mit FinTech wird Hausbankmodell zum Auslaufmodell!

 

Stichworte: Digitale Transformation – Chancen für KMU und Selbständige, Megatrend Digitalisierung, digitale Transformation, Mittelstand im digitalen Wandel, Industrie 4.0, digitale Business Modelle, Marketing 4.0, Online-Marketing, Affiliate Marketing, Video Marketing, Traffic, Conversion, Unternehmensfinanzierung 4.0, Online-Finanzierung, FinTech Portale, Crowdlending, Business Chancen durch die digitale Transformation für KMU, Unternehmer, Selbständige und Freiberufler.